Tefal-RK-1011-Test
Technische Daten
Hersteller:Tefal
Bezeichnung:RK-1011
Fassungsvermögen:1,8 Liter
Besonderheiten:Warmhaltefunktion

Tefal RK1011 Testbericht

Der Markenname Tefal steht in der Regel für hohe Qualität und für etwas Besonderes unter den Küchengeräteherstellern. Ob nun im Bereich der Küchengeräte, der Pfannen und Töpfe oder auf anderen Produktebenen, Tefal kommt mit relativ hohen Preisen aber dafür auch guter Leistung daher. Umso interessanter war die Frage, was der Reiskocher RK1011 von Tefal kann.

Optik des Tefal-Modells

Der Reiskocher RK1011 von Tefal präsentiert sich komplett in Weiß, allerdings anders als Konkurrenzmodelle nicht in Edelstahl. Hier hat der Hersteller mit zwei ineinander stehenden Töpfen betont, dass nicht nur ein Reiskocher, sondern auch ein Dampfgarer zu diesem Gerät gehören. Die Plastikgriffe an den Seiten ermöglichen das sichere Transportieren des Kochgutes von einer an die andere Stelle. Da die Griffe sich nicht aufheizen, kann man sie auch nach einem Gargang noch problemlos anfassen. Ein Ein-/Ausschalter, eine kleine Legende und ein Deckel aus Glas, runden das Erscheinungsbild dieses Reiskochers ab.

Lieferumfang des RK1011

Der Reiskocher RK1011 kommt mit dem Grundtopf des Reisgarers, einem Einsatz zum Dampfgaren, einem Deckel aus Sicherheitsglas, einem antihaftbeschichteten, herausnehmbaren Innenbehälter sowie einem Messbecher und einem Löffel daher. Was das Zubehör angeht, befindet sich der RK1011 von Tefal somit im guten Mittelfeld der Reiskocher.

Der Tefal Reiskocher in der Anwendung

Tefal hat, wie einige andere Anbieter auch, hier nicht nur einen reinen Reiskocher aufgelegt, sondern auch ein Gerät, mit dem man Gemüse und Fisch schonend garen kann. Auch das Kochen von Suppen geht mit diesem Reiskocher problemlos. Der große Vorteil bei der Zubereitung von Gemüse und Fisch im Dampfgarer ist der, dass Nährstoffe und Vitamine hier nicht zerkocht werden. So bleibt dem Essen mehr an gesunden Inhaltsstoffen erhalten. Dazu kommt, dass Gemüse und Rohkost, wenn diese hier verarbeitet werden, oftmals knackiger sind, als wenn sie „richtig“ gekocht wurden.

Der Gartopf für den Reis, der herausnehmbar und antihaftbeschichtet ist, kann 1,8 Liter Reis fassen, was in etwa 10 Tassen entspricht. Das reicht für eine mehrköpfige Familie problemlos aus. Dass der innere Topf antihaftbeschichtet und herausnehmbar ist, erleichtert das Servieren ungemein.

Am Ende der Kochzeit geht der Reiskocher automatisch in den Warmhaltemodus über, was sicherstellt, dass der Reis auch nach einer Wartezeit, weil vielleicht der Hauptteil der Mahlzeit noch nicht ganz fertig ist, noch nicht kalt ist. Bei dieser Funktion ist allerdings ein Stück weit Vorsicht geboten, denn wenn der Reis etwas länger im Warmhaltemodus stehen gelassen wird, färbt sich der Reis, der im untersten Bereich des Topfes ist, schnell braun. Das hat zwar geschmacklich keine Auswirkungen, aber das Auge isst ja bekanntlich mit.

Tefal-RK-1011-Testbericht

Testbewertungen

TestkriteriumBewertungsdetails
Gesamturteilbefriedigend
Reiskapazität
Reisergebnis
Verarbeitung
Funktionsumfang
Ausstattung
Preis-Leistung

Reiskocher Preisinformationen

Testfazit

Der Tefal RK1011 Reiskocher liegt vom Preis her auf jeden Fall im oberen Drittel der Reiskocher. Von der Leistung sowie von der Aufmachung her siedelt er allerdings nur im guten Mittelfeld. Und das ist auch schon das Kernproblem dieses Produktes: Der Name wird mitbezahlt. Wer ein verlässliches Markenprodukt erwerben möchte, das mit guter Qualität bei einem relativ hohen Preis daherkommt, der kann hier mit gutem Gefühl zuschlagen. Wer kein Interesse an einer Marke hat und auch gern mal ein No-Name-Produkt kauft, wird qualitativ gleichwertige Produkte zu günstigeren Preisen finden.